Wolkenhimmel

Alle 8 Minuten ein Einbruch!

Sich zu Hause vor ungebetenen Gästen sicher fühlen, ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit. Um ein Einbruch in ihr Haus und damit in ihre Privatsphäre zu verhindern oder zu erschweren müssen sie mit geeigneten Massnahmen das Einbruchrisiko vermindern. Hundertprozentige Sicherheit gibt es nicht, wenn aber ein Einbruchversuch länger als 5 Minuten dauert, wir er meistens abgebrochen.  Bei den Türen wird mit den einfachsten Werkzeugen, wie Schraubenzieher oder Stemmeisen, innert Minuten die Türe geöffnet. Ein Standart Fenster wird innert 30 Sekunden aufgebrochen.

Die wichtigsten Punkte sind deshalb:
  1. Sichere Haus-, Keller- und Balkontüren 
  2. Sichere Fenster inklusive Dachfenster
  3. Sichere Licht- und Lüftungschächte
  4. Helles Licht schützt vor Einbruch
  5. Alarmanlagen erhöhen die Sicherheit
  6. Einbau eines Tresors 

Detaillierte Ausführen zu diesen Punkten können Sie in der Broschüre "Einbruch - nicht bei mir!" von der Schweizerischen Kriminalprävention SKP nachlesen. Nachher sind Begriffe wie: Mehrpunktverschluss, Sicherheitsbeschläge für Fenster und Türen, welche Alarmanlage und wie beleuchte ich mein Grundstück, keine Fremdwörter mehr. Vielleicht ist auch der Einbau eines Tresors für Sie eine Option. Dazu mehr unter der Rubrik "Waldis Tresore", die halten was sie versprechen.
 
Herr Peter Hofner als VSSM zertifizierter Einbruchschutzspezialist erarbeitet für Sie das bestmögliche Konzept und koordiniert alle anfallenden Arbeiten. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich beraten.